Saisonabschluss – Steinberg am See

Der diesjährige Saisonabschluss der SSV-Jugend führte nach Steinberg am See. Genauer gesagt an die dort befindliche Wakeboardanlage. Wasserski, Wakeboards und Kneeboards warteten auf uns.

Pünktlich um 7.15 Uhr am Samstag, den 30.07.2016 standen 30 SSV-Kids und 19 Eltern am Königsbad bereit zur Abfahrt. Die Plätze im extra für uns organisierten Bus waren auch in windeseile eingenommen. Jeder war gespannt was ihn erwartete und so konnte die Anreise zum See auch schon los gehen.

Nach 1,5h Fahrt ohne Stau war das Ziel dann auch erreicht. Schnell waren unsere Badesachen, die mitgebrachten Getränke und die Verpflegung ausgeladen. Wir hatten noch eine halbe Stunde Zeit bevor die Anlage öffnete. Diese Zeit nutzten viele Kinder um sich gleich ins kühle Nass zu stürzen. Der kleine Badeweiher neben der Wakeboardanlage wurde ausgiebig getestet. Somit wurde der letzte Schlaf vertrieben und der Tag konnte beginnen.

Das nette Personal vor Ort hat uns dann einiges über diese Sportart erklärt und in einem Videofilm wurde uns gezeigt, wie man Wasserski oder Wakeboards richtig nutzt.

Nach der Einweisung wurden alle mit Wasserski und Schwimmwesten ausgestattet. Richtig gespannt, ob alles auch klappt standen alle Kinder auch schon an den Bahnen 1-4 bereit.

Die netten Jungs, die die Anlage bedienten, wurden nicht müde jedem einzelnen nochmals ganz genau zu erklären, wie man den Start am besten hinbekommt…..gaaaaanz tief in die Hocke…. Und los ging`s.

Bei einigen hat der Start auch von Anfang an gleich geklappt – andere mussten etwas länger üben. Mit Viel Spaß und Gelächter ging es dann immer wieder ran an die Seilbahn…… erstaunlich, wie schnell und gut unsere sportlichen SSV-Kids alles umsetzten, was ihnen erklärt wurde.
Nach der ersten Stunde konnten die Wasserski dann auch gegen Wakeboards oder Kneeboards austauscht werden. Einige tauschten dann öfter – Wasserski gegen Wakeboards, wenn die Kraft etwas nach ließ holte man sich ein Kneeboard oder umgekehrt und ließ sich bei herrlichem Wetter eine große Runde mit der Seilbahn übers Wasser ziehen.

Viele fröhliche und lachende Gesichter waren zu sehen. Es hat allen sehr viel Spaß gemacht.

Unser Paul Wehrmann, der bereits ein „Wakeboard-Könner“ ist probierte sogar einige Sprünge auf den Rampen im Wasser aus. Dafür muss man aber sicherlich öfter zum Steinberger See fahren – so etwas klappt nicht beim ersten Mal.

Sogar einige Eltern wollten unbedingt diese Sportart ausprobieren. Wir Zuschauer hatten unseren Spaß dabei einigen Eltern beim Wasserski- oder Wakeboard-Fahren oder sogar beim Stand-Up-Paddeln zuzusehen. Selbst unser SSV-Vorstand, Thomas Bätzel, ließ es sich nicht nehmen und verbrachte den Tag mit uns!

Nach so großer sportlicher Betätigung war der Hunger sehr groß. Vor Ort hatten wir zur Mittageszeit die Grillanlage reserviert und so konnten wir Bratwurstbrötchen, Nudelsalat und zum Nachtisch selbstgebackene Muffins verspeisen.

Nachdem die gebuchte Zeit für die Selbahnen vorüber war und jeder seine Ausrüstung abgegeben hatte wollte keiner nach Hause. Der kleine Badeweiher und die darauf befindliche Holzplattform wurde ausgiebig von den SSV-Kids genutzt. Mit lautem Geschrei wurde die Holzplattform erobert und dann gings auch schon los – gegenseitige schubste man sich freudestrahlend ins Wasser um sich dann immer wieder und wieder hoch zu ziehen.

Man sollte es nicht glauben, aber als wir uns dann gegen 16.00 Uhr wieder zum Bus begeben wollten meinte einige „Was, jetzt schon?“ wir wollen noch im Wasser bleiben…tja, die Jungs und Mädels sind eben echte SSVler – sie kriegen nie genug vom Wassersport.

Dennoch war es dann um 16.00 Uhr so weit. Die Heimreise nach einem langen ersten Ferien-Tag wurde angetreten.

Es war ein toller Tag – für jeden, ob Groß oder Klein war etwas dabei. Es hat allen viel Spaß gemacht und wir konnten zusammen einen schönen und sportlichen Tag bei super Wetter erleben. Am Schluss fragten einige „Machen wir das nächstes Jahr wieder?“…..ich bin mir sicher, dass die SSV-Jugendabteilung auch für den nächsten Saisonabschluss eine Aktion findet, die unvergesslich bleibt.

An dieser Stelle sagt die SSV-Jugendabteilung nochmals „Herzlichen DANK“ an den SSV-Freundeskreis für das Sponsoring! Ohne diese Unterstützung hätte die SSV-Jugend eine solche Aktion nicht anbieten können!

Ebenfalls herzlichen Dank für die Organisation des Busses sowie das Besorgen der Verpflegung an Birgit Hohenberger!

Wir wünschen Euch nun eine wunderschöne Ferienzeit. Erholt Euch gut, damit ihr mit voller Kraft in die nächste Saison starten könnt.

Schön, dass Ihre alle dabei ward!
Janna, Simon, Moritz, Kilian, Johanna, Enrique, Anna, Clemens, Elias, Vera, Bianca, Angelo, Charlotte, Emma, Leo, Nicklas, Lukas, Jan, Paula, Anna, Clara, Katja, Niklas, Jana, Nele, Jule, Max, Kilian, Paul, Nina, Jonas, Annalena und Paul sowie eltiche Eltern.

 

Schöne Ferien!
Eure
Uli+Renate

 

 

SSV – Jugend: Einladung zum Saisonabschluss

„Spaß am Steinberger See – Wasserski bzw. Kneeboards warten auf uns!

am  Samstag, den 30.07.2016

Treffpunkt „Königsbad“ pünktlich um 7.15 Uhr, geplante Rückkehr ca. 18.00 Uhr

Gemeinsame Abfahrt mit Bus. Bitte Badeshorts/Badesachen und Handtuch nicht vergessen!

zum Steinberger See


www.wildwakeski.de

Zum Saisonabschluss bietet die Jugendabteilung wieder ein attraktives Programm rund um das Thema „Wasser – Sport – Spaß“.

Wir haben dieses Jahr bei der Wakeboardanlage in Steinberg am See Plätze für ca. 50 aktive SSV-Kids im Alter von 8 – bis ca. 20 Jahren reserviert. Mindestalter für diese Veranstaltung ist 8 Jahre. Dieses Alter wurde vom Veranstalter vorgegeben.

Nachdem der Steinberger See nicht gleich „um die Ecke“ liegt haben wir einen Bus organisiert.  Vorrangig sollen die Plätze erst an die Kinder verteilt werden. Sollten noch Plätze übrig sein, dürfen gerne auch die Erwachsenen im Bus mit fahren. Selbstverständlich können auch Eltern an der Wakeboardanlage aktiv werden. Die Anreise als auch die Buchung für die Eltern bitte ich jedoch selbst direkt vor Ort vorzunehmen.

Wir treffen uns pünktlich am Samstag, den 30.07.um 7.15 Uhr am Parkplatz Königsbad und gemeinsam fahren wir  zu der Wakeboardanlage. Dort werden alle Kinder mit Schwimmwesten und Wasserski oder Kneeboards ausgestattet und entsprechend eingewiesen. Jeder Teilnehmer hat 4Stunden lang Zeit seine Wasserskikünste zu testen. Das wird bestimmt ein riesen Spaß für Alle!

Ebenso ist für das leibliche Wohl gesorgt! Wir nutzen die vorhandene Grillanlage. Die Teilnehmer erhalten Bratwurstbrötchen und Getränke. Gerne können sich die Eltern ihr Grillgut selbst mitbringen und mit uns zusammen grillen.

Die regulären Preise für Wasserski/Kneeboard und Schwimmweste betragen für Jugendliche bis 17 Jahre 23,- EUR und für Erwachsene ab 18 Jahren 28,- EUR.

Freundlicherweise hat der Förderkreis bereits zugesichert, dass er dieses tolle Abschlussevent mit einem recht hohen Zuschuss sponsorn wird. VIELEN DANK hiermit an den Förderkreis! Nur dadurch kann die Selbstbeteiligung auch dieses Jahr gering ausfallen. Neben der Spende des Förderkreises übernimmt die Jugendkasse auch dieses mal einen entsprechenen Zuschuss.

Die Selbstbeteiligung für Euch als Vereinsmitglieder belaufen sich auf:

–       Kinder und Jugendliche von 8 – 17 Jahren                                                 5,- EUR
–       Ab 18 Jahren auf                                                                                                10,- EUR
–       Sollte jemand auf ein Wakeboard umsteigen, kostet dieses nochmals für 4h extra    14,- EUR
–       Neoprenanzug (den wir hoffentlich nicht brauchen werden)                                       8,- EUR

Nachdem wir vorab die Plätze vor Ort und auch den Bus gebucht haben, bitte ich um verbindliche Anmeldung ausschließlich unter jugend@ssv-forchheim.de mit nachfolgendem Abschnitt.

Bitte unbedingt ausfüllen und – nachdem die Teilnahme auch ohne Eltern möglich ist – mit Unterschrift eines Erziehungsberechtigten versehen. Bitte  die unterzeichnete Anmeldung dann entweder einscannen oder mit Handy abfotografieren und dann an obige e-mail-Anschrift zurückschicken.
Die Plätze werden in der Reihenfolge der Rückmeldungen unter obiger e-mail-Anschrift vergeben. Auch werden wir eine Warteliste einrichten – sollten mehr Anmeldungen eingehen als Plätze zu vergeben sind. Jeder erhält nach Anmeldung eine Rückmeldung.

Wir bitten um Verständnis, dass bei nicht rechtzeitiger Absage (mind. 24h vorher) bzw. bei Nichtantritt – zwar nicht die vollen Kosten-  aber 15,- EUR zu zahlen sind.

Der Ausflug findet bei jedem Wetter statt.

Hinweis: Bei dieser SSV-Veranstaltung werden auch Fotos gemacht, die unter Umständen auch auf der HP des SSV veröffentlich werden. Wir gehen davon aus, dass insoweit Einverständnis gegeben ist. Sollte dies von Einzelnen nicht gewünscht sein, bitten wir um Mitteilung vor Ort! Danke.

Wir freuen uns auf einen unvergesslichen Tag mit Euch! Bringt Spaß und gute Laune mit!

 

Eure Uli + Renate
SSV Jugendabteilung

 

Anmeldung

Name: ___________________________________________

Geb.Datum: _______________________________________
Ich fahre im Bus mit: JA/Nein:

Ich komme selbst direkt zum Steinberger See: JA/Nein:

……………………………………………………………………
(Datum und Unterschrift eines Erziehungsberechtigten)

Backe backe…….Osterkränze!

Die Jugendabteilung berichtet:

Am Samstag, den 12.03.2016 trafen sich 19 SSV-Kids und 5 Erwachsene um sich so richtig auf die bevorstehenden Osterfeiertage einzustimmen.

Der große Raum im Vereinsheim wurde in eine Bastel- und in eine Backecke eingeteilt.

In der Back-Abteilung durften immer acht fleißige Bäcker/-innen aus drei kleinen Hefeteigkugeln erst mal drei lange Schlangen rollen um diese im Anschluss zu einem Zopf zu flechten. Tolle Zöpfe waren zu sehen. Lange, kurze, dicke, dünne… der Zopf wurde dann zu einem Kreis gelegt und die Enden miteinander verbunden. So hatten wir in kurzer Zeit einen tollen Hefekranz hergestellt.

Danach durfte der Backpinsel geschwungen werde – der Kranz wurde noch mit Eigelb schön eingepinselt – und ab damit in den Ofen.

Schon nach kurzer Zeit roch es im ganzen Vereinsheim (…und davor  ) ganz toll nach frischem Kuchen…gleichzeitig konnten wir immer acht Zöpfe backen. Neugierig wurde in den Ofen gespitzt um zu sehen, wie weit der eigene Hefekranz schon ist. Nachdem die Oberfläche des Kranzes schön goldgelb gebacken war durften die Kinder ihre Kränze mit einem Osterfähnchen bestücken auf dem der eigene Name stand. Schließlich wollten die Kinder ja auch nur ihre eigenen Kränze mit nach Hause nehmen!

Während die Bäcker fleißig an ihrem Gebäck gearbeitet hatten durfen die fleißeigen Bastler tolle Osterbasteleien herstellen.
Habt ihr gewusst, dass ein Deko-Hase aus einem Kaffeefilter hergestellt werden kann? Der sieht auch noch total putzig aus mit seinen langen Ohren….

An einem anderen Tisch durften die mitgebrachten ausgeblasenen Ostereier beklebt werden…. Mit was? Na klar – mit bunten Ostereierschalen. Danach wurden die Eier auf Holzspieße gesteckt und noch mit tollen Schleifen und mit etwas Buchs verschönert. Jetzt hat jedes Kind zu Hause einen Ostereier-Stecker den man toll zu den Pflanzen in die Erde stecken kann.

Osterfensterbilder und zuim Verschenken Oster-Karten konnten auch noch ausgemalt und ausgeschnitten werden.

Die Ergebnisse konnten sich alle sehen lassen!! Schaut doch mal auf die SSV-Homepage. Da findet ihr sehr schöne Bilder vom Nachmittag.
Nachdem alle Kinder sowohl gebastelt als auch gebacken haben ging es nach draußen…. Schließlich war ja auch noch der Osterhase in Forchheim und hat draußen auf der Stadtmauerwiese hinter dem Vereinsheim ganz viele Ostereier und Schokoladenhasen versteckt. Diese mussten natürlich gefunden werden…….

Die Zeit bis zum Abholen haben wir dann noch fleißig genutzt und haben im Freien einige Speiel gespielt. Lustig war der Eierlauf mit echten (hartgekochten) Eiern. Leider blieb am Schluss nichts mehr von den Eiern übrig – die Eier fielen so oft auf den Boden, dass am Schluss nur noch Brösel übrig waren. Beim Stehbock-Freibock-Spiel konnte man sich nochmals so richtig austoben.
Dabei verging die Zeit wie im Fluge und die Eltern standen auch schon zum Abholen bereit.

Der Nachmittag war ein tolles gemeinsames Erlebnis.

Ein ganz dickes Lob und großes DANKESCHÖN geht an Sylvia Eichensehen! Sie hat sich um das Teigrezept gekümmert und die Bastelsachen vorbereitet!.

Vielen Dank Sylvia!

Auch Uli Haas, Nikole Metz und Birgit Hohenberger haben am Nachmittag toll unterstützt und den Kindern fleißig geholfen. Vielen Dank Euch allen!.

Galerie

Ostern 2016

Einladung zur Osterbäckerei und Osterbastelei

E I N L A D U N G

zur Osterbäckerei und Osterbastelei

Bald ist Osterzeit…….

Liebe SSV-Kids,

die Jugendabteilung lädt Euch herzlich ein die Wartezeit auf Ostern zu verkürzen.

Wir wollen mit Euch leckere Osterkränze und kleine Osterbastelein herstellen.

Wann: Samstag, den 12.03.2016, 14-17 Uhr

Wo: SSV-Vereinsheim, Im Krottental 13, Forchheim

Mitbringen: 1-2 ausgeblasene Eier, Schere, Kleber

Und ganz wichtig: da wir nur begrenzt im Vereinsheim Platz haben, können wir
nur max. 25 Kinder annehmen, d.h. ihr müsst Euch schnell
anmelden.

Bitte bis spätestens 05.03.2016 unter jugend@ssv-forchheim.de anmelden.

Wir freuen uns auf Euch!

Uli, Renate und Helfer/-innen

Rosenmontag-Nachmittag 2016

Am Rosenmontag, den 08.02.2016 verwandelte sich das SSV-Vereinsheim in eine Spiel- und Spaß-Halle.

Die Jugendabteilung lud ein zu einem Spiel- und Spaß-Nachmittag bei dem alle SSV-Kids eingeladen waren.

Mit 27 Kids unterschiedlichen Alters (ja, auch einige Große aus der L1+L2 waren sogar gekommen) und 3 Erwachsenen war das Vereinsheim auch gut gefüllt. Wie auch für einen Rosenmontag üblich, kamen auch einige Kinder verkleidet. Viele lustige Kostüme waren zu sehen, zum Beispiel Janna Schlemmer als Panzerknacker, ihr Bruder Jonas als FBI-Mann. Marisa Galla, Xenia Eichhorst, Nina Hohenberger und Larissa Metz waren hübsche Indianer Squaws, Katja Schmidt hat das Meer unsicher gemacht und kam als Piraten-Lady. Sogar eine echte Eiskönigin, einen waschechten Eisbären, einen alten Greis, einen Gangster und Clowns konnten wir bewundert.

Los ging es um 15.00 Uhr mit lustiger Musik und  der Reise-Nach Jerusalem zum „Warmspielen“. Nachdem der Sieger feststand ginge es auch gleich weiter mit dem Negerkuss-Wettessen. Irgendwie wurde der Negerkuss im Mund immer mehr statt weniger. So manche lustige Grimmasse konnten wir sehen.

Beim Schrubber-Fussball konnten die Kinder Ihre Schnelligkeit und ihre Sportlichkeit beweisen. Es traten zwei Mannschaften gegeneinander an und jede Mannschaft musste mit einem Besenstiel ein Wischtuch in das gegnerische Tor befördern. Annalena hat zwar 2 Versuche gebraucht um dann doch in das richtige Tor zu „schießen“. Danach war aber auch für sie klar, wie das Spiel funktioniert .

Lustig und laut wurde es beim „Luftballon-Tanz“. Jedem Kind wurde um den Knöchel ein Luftballon umgebunden. Nun war die Aufgabe dem anderen Mitspieler seinen Ballon kaputtzutreten. Es wurde ein schöner bunter Tanz bei dem unsere Eiskönigin als Siegerin hervorging.
Spannend und hektisch wurde es nochmals beim Schokoladen-Wettessen mit Verkleidung. Reihum durfte jeder würfeln und derjenige, der eine sechs gewürfelt hatte musste mit Schal, Mütze und Besteck so schnell wie möglich versuchen eine in etlichen Lagen Papier eingewickelte Schokolade zu öffnen um dann am Schluss in den Schokoladen-Genuss zu kommen und zwar so lange, bis der nächste eine sechs gewürfelt hatte. Das war ein leckeres Spiel.

Nach so vielen Spielen musste eine kleine Stärkung her. Jeder durfte sich einen leckeren Krapfen „erfangen“. Unsere Krapfen-Schleuder kam zum Einsatz. Gar nicht so einfach den Abstand richtig einzuschätzen. Schlussendlich hat jeder seinen wohlverdienten Krapfen verspeist.

Als letzten Teil  konnten wir alle beim Film „Greg`s Tagebuch“ entspannen…. Leider konnten wir die Abholzeit nicht ganz einhalten, nachdem wir beim Spiel die Zeit etwas vergessen hatten. Aber die Eltern konnten sich die Wartezeit mit den übrig gebliebenen Krapfen versüssen.

Ein besonderer Dank geht an Birgit Hohenberger (unsere Clownin) die sowohl die Musik als auch die Krapfen besorgt hat,  im Vorfeld mitgeholfen hat den Saal zu dekorieren und am Nachmittag tatkräftig geholfen hat. Ebenso ein herzliches Dankeschön an Nicole Metz die ebenfalls am Nachmittag mitgeholfen hat die Kinder mit Getränken, Popcorn, Salzstanden etc. zu versorgen. Vielen Dank – ohne Untersützung wäre so ein Angebot nicht möglich!  

Ich hoffe es hat Euch Allen auch so gut gefallen wie mir! Ich freue mich auf unser nächstes Zusammentreffen.

Bis bald!
Eure Renate Wagner

Fasching 2016

EINLADUNG zum Rosenmontag-SSV-Jugend-Nachmittag

Liebe SSV-Kids,

die Jugendabteilung bietet Euch am Rosenmontag einen bunten Nachmittag an. Habt Ihr

Lust auf:

  • Spiele
  • Krapfen-Essen
  • Filme-Nachmittag
  • Faschings-Verkleidung

Falls ja, seid Ihr herzlichen eingeladen.

Wann: Rosenmontag, den 8.02.2016,
Beginn: 15.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr
WO: SSV-Vereinsheim, Krottental 13, Forchheim

Gerne dürft ihr – falls ihr Lust dazu habt – verkleidet kommen.

Damit wir auch genügend Krapfen vorrätig haben müsst Ihr Euch bitte bis spätestens 02.Februar 2016 anmelden unter jugend@ssv-forchheim.de.

Macht Euch also auf die Suche nach Eurer Faschingsverkleidung und bringt gute Laune mit!

Wir freuen uns auf Euch!

Uli Haas, Renate Wagner und Helfer