Das war unsere Hallooween-Fete:

 

Am Samstag Nachmittag, den 21.10.2017 trafen sich 23 SSV-Kids zur gemeinsamen Halloween-Fete. Das Vereinsheim im Krottental wurde im Vorfeld in eine Halloween-Grotte umgestaltet. Es gab Spinnennetze mit Spinnen, Totenköpfe, Würmer, gruselige Kürbisköpfe und so manches Gruselige mehr….

Zunächst wurde gebastelt und die ausgeliehene Tattoo-Airbrush-Maschine fleißig genutzt.

Es konnten Spinnentiere, eine Gespensterkette und ein gruseliges Windlicht gebastalt werden.

Birgit Hohenberger, die Allen die wollten lustige und/oder gruselige Tattoos verpasst hat wurde richtig umzingelt. Alle Kinder wollten sich ein Tattoo machen lassen, manche sogar zwei….

Das toll hergerichtete Naschbuffet wurde im Nu geplündert….. es gab grünen leckeren Slime (Waldmeisterpudding), eine Wurmbowle, blutige Finger-Kekse eine weisse Gespensterhand (Vanillepudding) und so manch andere Knabberei.

Nach dieser Stärkung wurden wir auch schon wieder aktiv: Gespenster-Mohrenkopf-Wettessen, Gespensterkegeln mit Kürbissen und eine Tanzeinlage durften am Nachmittag nicht fehlen.

Habt ihr schon mal Gespenster mit kleinen Kürbissen umgekegelt? Gar nicht so leicht – da mussten mehrere Durchgänge gespielt werden damit auch jeder mal die Kegel getroffen hat.

Nach so viel Action wurde es auch schon etwas ruhiger. Die Lichter wurden gelöscht und alle haben am Boden Platz genommen. Ein riesiger Kerzenleuchter spendete spärlich Licht. Jetzt wurde es richtig ruhig – jeder lauschte der Grusel-Friedhof-Geschichte…..

Bevor es danach auch nach draußen ging konnten wir uns noch bei Kürbissuppe und Mumien (Würstchen in Blätterteig) stärken.

Nach dem Essen ging es nach draußen – wir gingen auf Räuberzug. Wir testeten ob die Forchheimer Bevölkerung bereits 10 Tage vor dem eigentlichen Halloweentermin genügend Süßigkeiten für 23  Kinder zu Hause deponiert hatten. Und ja, sie hatten….. auch wurde bei so einigen Eltern geklingelt und nach Süßigkeiten „gebettelt“… wir hatten einen riesen Spaß…. Und mit vollgefüllten Taschen und Tüten ging es dann auch schon zurück zum Vereinsheim, wo einige Eltern bereits auf uns warteten.

 

Es hat allen supertoll gefallen….

 

Ein ganz herzliches Dankeschön an Birgit Hohenberger die bereits auch in der Vorbereitung sehr aktiv mitgeholfen hat, die die Tattoos gemacht hat und auch Leckerein vorbereitet hat.

Ebenfalls ein ganz herzliches Dankeschön an Nicole Metz und Astrid Karpinski die wieder als Unterstützung im Einsatz waren und sowohl beim Basteln als auch bei den Spielen geholfen hatten.

Vielen DANK an Euch drei!

 

Bis zum nächsten Mal

Eure Renate

 

Halloween 2017